album-art
  • Ich stelle dir heute eine Methode für deine Neukundengewinnung Strategie vor, mit der du dich ohne unnötige Umwege, direkt auf das Wesentliche bei deiner Neukundengewinnung Strategie fokussieren kannst. Ich nenne diese Methode die TNT-Strategie. Dabei ist es erst einmal zweitrangig welche Methoden der Akquise du benutzt. Ob du nun Telefonakquise nutzt, Social Selling, Online Marketing[...]
  • In der Rhetroikausbildung im antiken Griechenland war es den Studenten bei Strafe verboten, auf ein Argument zu antworten, ohne vorher den fremden Standpunkt dem Sinn und der Intention nach mit eigenen Worten sachlich richtig wiederzugeben. Ich bin dafür, dass wir die Regel wieder aufnehmen. In jeder Kommunikation mit dem Kunden sollte es bei Strafe verboten[...]
  • Value Selling - oder übersetzt wertbasiertes Verkaufen - ist der Schlüssel für jede erfolgreiche Verkäuferkarriere. Wer die Idee, die Strategien und die Verkaufstechniken hinter dem value based Selling kennt, versteht und anwendet ist unstoppbar im Vertrieb. 
  • Mit "damging admissions" schaffst du es, die Nachteile deines Produktes dafür zu benutzen, dass die Vorteile noch glaubwürdiger rüberkommen. Die Zauberformel dafür lautet: Damaging Admission, oder auf gut deutsch – die Geständnis-Technik. Damaging admisson heißt frei übersetzt so viel wie „schädigendes Eingeständnis“.
  • Value-Frames sind emotionale Schlüssel für deine Verkaufsgespräche. In dieser Folge will ich ein paar Gedanken mit dir über das „Value Framing“ teilen und wie du es in deiner Verkaufspraxis anwenden kannst.
  • Immer mehr Unternehmen müssen höhere Kosten auf der Beschaffungsseite stemmen und planen daher Preiserhöhungen. Damit geplante Preiserhöhungen nicht in ungeplante Preisverhandlungen ausarten, muss die Kommunikationsstrategie hinter der Preisanpassung klar sein: Preiserhöhungen werden verkauft und nicht verhandelt!
  • In dieser Artikel geht es um die Power von Fallstudien, welche Case Studies für dein nächstes Verkaufsgespräch geeignet sind und wie du eine Fallstudie rhetorisch gut ins Kundengespräch integrierst. Wie immer mache ich dir dazu ganz konkrete Beispiele.
  • Mit den richtigen rhetorischen Fragen schaffst du es gekonnt Spannungsbögen in deinen Verkaufsgesprächen aufzubauen. Professor John Antonakis hat in seiner Charisma-Studie 12 sogenannte CLT „charismatic leadership tactics“ beobachtet, die von besonders charismatischen Führungspersönlichkeiten immer wieder angewendet werden. Eine dieser 12 Taktiken ist die rhetorische Frage. Wir schauen in dieser Folge einmal darauf wie verblüffend einfach[...]
  • Es gibt tatsächlich dumme Fragen. Oder lass es uns einmal etwas weniger polemisch ausdrücken: im Vertrieb gibt es Fragen, die sich im Nachhinein als nicht effektiv erweisen, weil sie nicht den gewünschten Erfolg bringen. Ich habe einmal drei dieser Fragen mitgebracht, die auf den ersten Blick durchaus sinnvoll klingen, sich aber in der täglichen Vertriebspraxis[...]
  • Es ist im Verkauf wesentlich besser, akzeptiert und respektiert zu werden, als nur gemocht zu werden. In diesem Artikel zeige ich dir, wie du durch das gezielt Ausnutzen von kognitiver Dissonanz zu einem wertvollen Gesprächspartner für deine Kunden wirst.
  • Heute möchte ich dir ein Kommunikationsmuster vorstellen, dass die meisten Verkäufer bei Ihren Kunden nicht erkennen und deswegen weniger effektiv kommunizieren. Dabei ist dieses Muster eigentlich recht einfach zu erkennen und zu entschlüsseln. Man muss halt einfach nur wissen, worauf man achten muss. Die Motivationsrichtung deines Kunden Die Rede ist von der Motivationsrichtung deines Kunden.[...]
  • Wer Kaufsignale erkennen kann hat Vorteile beim Verkaufsabschluss. Denn Kaufsignale ermöglichen das richtige Timing beim Abschluss. In dieser Podcast-Folge geht es um unterschiedliche Kaufsignale und wie man Kaufsignale „züchten“ kann. Hier geht's zum Umsatzuni Begleitkurs Dein Thomas Bottin Verkaufstrainer
  • Die richtige Strategie bei der Kaltakquise gibt dir Klarheit. Verfolgst du eine Bedarfsdecker-Strategie oder eine Bedarfswecker-Strategie? Darüber solltest du gut nachdenken, denn die Unterschiede sind gravierend. Wieviel Vorbereitung ist genau richtig? Wie weckst du bei den beiden unterschiedlichen Strategien das Interesse und die Neugier des Kunden? Welche Schlagzahl ist die richtige? Das alles kannst du[...]
  • Heute möchte ich dir ein Kommunikationsmuster vorstellen, dass du mit ein wenig Kreativität hervorragend für deine Überzeugungsarbeit einsetzen kannst. Es ist das „Konsequenz-Muster“ Hier gehts zum Umsatzuni Begleitkurs
  • Es gibt dieses alte Sprichwort: Wir verlieren Aufträge nicht an den Markt, wir verlieren Aufträge an bessere Verkäufer. Aber stimmt das wirklich immer?  Hier gehts zum Umsatzuni Begleitkurs
  • Die Dopple-Fehler-Frage ist eine Fragetechnik, mit der du gleich von Anfang an eine Beschleunigung in dein Verkaufsgespräch bringst, die andere im ganzen Verkaufsgespräch nicht erreichen. Mit ihr stellst du die übliche Rhetorik auf den Kopf und fragst bereits sehr früh nach zu vermeidenden Fehlern.
  • Die mentale Probefahrt kommt aus dem Storytelling und ist ein Sprachmuster, dass von Spitzenverkäufern 31% öfter eingesetzt wird als von durchschnittlichen Verkäufern. Was genau sie so effektiv macht und wie auch du diese Verkaufstechnik vielleicht sch
  • Wie lenkst du ein Verkaufsgespräch in die richtige Richtung? Und vor allem: wie wirst du immer besser darin? Dafür gibt es eine sehr wirkungsvolle, aber wenig genutzte Übung aus dem Verkaufstraining. Sie heißt: Dialog-Check. Ich zeige dir wie diese Übung aus dem Verkaufstraining geht und mache sie dir gleich einmal praktisch vor. Das Skript zu[...]
  • Verkaufstechniken sind wie Legosteine - erst wenn du mit ihnen spielst macht es Spaß. Um deine eigene Verkaufsrhetorik zu formen, musst du anfangen in Szenarien zu denken. Wie solche Kombinationen / Szenarien aussehen können gucken wir uns in dieser Folge an.
  • Heute will ich mit dir darüber sprechen, wie du mit einer einfachen Methode deine Fragetechnik verfeinerst und damit ein adäquater Gesprächspartner für deine Interessenten und Kunden bist.
  • Wie bleibst du auch bei schwierigen Kunden immer in der Kontrolle? Dieser Frage gehen wir in dieser Folge auf den Grund. Dabei gucken wir uns die Mentaltechnik "mentales Umettiketieren" genauer an.
  • Die AIDA Formel hilft dir dabei deine Verkaufsgespräche und Präsentationen merk-würdiger und erfolgreicher zu gestalten. Du legst die AIDA Formel quasi als Schablone über deine Gespräche. Was genau im Vertrieb hinter der AIDA Formel steckt und wie du
  • Dieses neue Format im Podcast nenne ich "Sprachlabor". Du schilderst mir deine Herausforderung und ich mache mir dazu Gedanken und gebe dir Tipps und Ideen.  Heute fragt Jonas aus der Schweiz: Ich antizipiere, dass mir ein Kunde diesen Freitag folgendes sagen wird: "Ich weiss, dass dies eine sinnvolle Investition wäre, aber aktuell haben wir das[...]
  • Behavior Labelling ist eine super einfache Verkaufstechnik oder Verhandlungstechnik die von Spitzenverhandlern deutlich öfter eingesetzt wird als von deren durchschnittlicheren Kollegen. Wie du ganz schnell und einfach das Bahavior Labelling in deine Kun
  • Studien der Huthwaite Unternehmensberatung zeigen deutlich, dass Vorteilsargumentation zu deutlich weniger Verkaufserfolgen führt als Nutzenargumentation. Es ist sogar noch drastischer. Bei komplexen Verkaufssituationen und längeren Verkaufszyklen verlieren Vorteile in der entscheidenden zweiten Hälfte des Kaufprozess vollständig ihre Wirkung. Das einzige, was kurz vor der Entscheidung noch überzeugt, sind Nutzenargumente. Es lohnt sich also über das Konzept[...]
  • Preiserhöhung durchsetzen ist eine Herausforderung. Aber mit ein wenig Vorbereitung kannst du deine Argumentation schnell verbessern. Diese Zeit solltest du auf jeden Fall investieren, denn eine gute Argumentation erhöht die Wahrscheinlichkeit auf eine erfolgreiche Preiserhöhung stark.
  • „Geschäfte werden im Follow-up gemacht“ Deswegen brauchst du einen soliden Follow-up-Prozess, der dir Geschäfte ermöglicht, wo andere nur ratlos warten. Wir gucken uns in dieser Folge einmal ein paar wichtige Fragen dazu an: • Wie lange sollte ich nachfassen im Follow-up? • Wie engmaschig soll ich im Follow-up sein? • Sollte ich per Mail oder[...]
  • Diese 3 Basis-Argumentation musst du als Verkäufer zum richtigen Zeitpunkt in der Customer Journey nutzen, um zum Abschluss zu kommen. Entlang der Customer Journey stellt sich dein Kunde immer die gleichen 3 Fragen: Why Change? Why Now? Why You? Für jede dieser Fragen brauchst du eine überzeugende Argumentation. Besonders wichtig ist aber, dass du die[...]
  • In dieser Folge kann ich dir auf den Prozentpunkt genau sagen, wie du deinen Redeanteil gestalten musst, damit du deine Verkaufschancen optimierst. Aber es ist nicht ganz einfach, denn für unterschiedliche Verkaufssituationen gibt es unterschiedliche Erf
  • In dieser Folge stelle ich dir die BANT-Methodik vor. Sie besteht aus 4 Schritten und hilft dir dabei Interessenten zu qualifizieren, Abschlusswahrscheinlichkeiten zu definieren und natürlich dadurch die richtigen Prioritäten im Verkaufsprozess zu setzten.
  • Wir starten einmal kurz mit ein 3 Statistiken zum Thema Empfehlungen: 84% der B2B-Entscheider starten den Kaufprozess mit einer Empfehlung Verkäufer, die aktiv mit Empfehlungen arbeiten verdienen 4-5 mal mehr, als ihre Kollegen ohne eine Empfehlungsstrategie. 91% aller Kunden sagen, sie würden eine Empfehlung geben. Empfehlungen sind im Verkauf wie die Ereigniskarte beim Monopol: „Rücken[...]
  • Suggestivfragen sind effektive Verkaufswerkzeuge. Allerdings mußt du bei Ihnen viel Wert auf die richtige Formulierung und das richtige Timing legen, sonst schaden sie mehr als sie nutzen. Wir schauen uns in diesem Artikel einmal an wie du Suggestivfrage
  • Die Produktdemonstration - egal ob online oder offline - ist der “make-or-break”-Punkt im Verkaufsprozess. Wer hier den Fehler macht den Kunden episch ausbilden zu wollen wird scheitern. Ich zeige dir mit dem Michelangelo-Prinzip eine einfache Methode, wie du aus einer 08/15-Produktdemonstration ein Überzeugungskunstwerk machst.
  • 2 simple Techniken für mehr Schlagfertigkeit. Ich stelle dir in dieser Folge die Umdeutungstechnik und die Gegenteilstechnik für mehr Schlagfertigkeit vor.
  • Eine der wirksamsten Salesstories im Storytelling ist die Signature-Stories. In dieser Folge zeige ich dir was Signature- Stories sind und wie du sie für deine Verkaufsgespräche entdecken kannst.
  • In dieser Folge will ich dir eine simple Argumentation mit auf den Weg geben, wie du gerade in Krisenzeiten die richtigen Gespräche führen kannst.
  • Es gibt einen kleinen rhetorischen Trick der dir dabei helfen kann, das deine Argumente im Verkaufsgespräch besser bei deinem Kunden ankommen. Statt einfach zu argumentieren, inszenierst du deine Argumentation. Dabei arbeitest du rhetorisch mit einer Mischung aus Hochstatus und Suggestion. Hört sich kompliziert an, ist aber wie immer eigentlich ganz simpel.
  • Gute Zeiten vertragen schlechte Verkäufer. In Krisen sieht es anders aus. Jetzt ist wichtig sich zu fragen, wie du auf die Krise reagieren wirst. 
  • Im Jahr 2009 erschien das Team um Matthew Dixon und Brent Adamson mit einer spannenden empirischen Studie auf der Verkaufsbildfläche. In dieser Studie wurden Daten von 49.000 Vertriebler und Vertriebsleiter ausgewertet - immer mit dem Fokus auf den Verhaltensweisen der Spitzenverkäufer.  Sie nannten diese Studie den “Challenger Sale”. Heraus kamen 5 Profile.
  • Red Adair war aus einem guten Grund der teuerste Feuerwehrmann der Welt: Seine USP. Nur mit den richtigen Alleinstellungsmerkmalen wird Vertrieb einfach und endet nicht in der Preisschlacht. Wir besprechen 2 gute Fragen, mit denen du dich diesem Thema nähern kannst.
  • In schwierigen Zeiten bleiben manchmal Verkaufserfolge aus. Spitzenverkäufer reagieren ganz anders auf Krisen, wie ihre erfolglosen Kollegen. Was genau macht den Unterschied? Es ist auf jeden Fall nicht die Bereitschaft zur harten Arbeit. Eine Studie gibt uns Antworten dazu. 
  • Verkaufen im B2B Vertrieb kann anspruchsvoll sein. Vor allem dann, wenn bei der Kaufentscheidung diverse Leute mitmischen. Im B2B Vertrieb nennt sich das Buying Center. Wie du das Buying Center knackst und was du dafür brauchst möchte ich in dieser Folge mit dir durchdenken.
  •   Fast alle Vertriebler da draußen sind übermotiviert und leisten deswegen weniger als sie könnten! Denn übertriebener Antrieb dämpft deine Leistungsfähigkeit. Ich stelle dir die 5 Antreiber vor, die dich fertig machen und habe einen spannenden Test für dich, der dir verrät, ob und bei welchem Antreiber du Vertriebspower verlierst.
  • Ein guter Telefonakquise Leitfaden funktioniert nicht linear. Ein guter Telefonakquise Leitfaden muss aufgebaut sein wie ein Nachschlagewerk. Welche Strukturelemente und Verkaufstechniken in deinen Leitfaden gehören klären wir in dieser Folge.
  • [Motivation Montag] In dieser Folge geht es um Neinvermeider, Statistiken über Ablehnung und die 4 Level des Neins. Nur mit der richtigen Einstellung zum Nein bringst du dein Potential in der Akquise auf die Straße. Stell dich der Frage, ob ein Level-Aufstieg nicht längst überfällig ist bei dir. 
  • Professionelle und berechenbare Kundenakquise ist der Hebel für Vertriebserfolg. Ich stelle dir hier die 3 Wege der Kundenakquise vor. Und meine Tipp an dieser Stelle: du solltest diese 3 Wege nicht nur kennen, sondern du solltest alle 3 Wege nutzen.
  • Ich möchte dir heute ein Inspirationswerkzeug vorstellen, bei dem mindestens die Hälfte von euch zuerst einmal mit den Kopf schütteln werden. Nicht weil die Frage schlecht wäre, sondern weil sie ungewöhnlich ist. Und zwar so ungewöhnlich, dass sich der ein oder andere deswegen sogar weigert, sich mit der Frage auseinander zu setzten. Was allerdings -[...]
  • Ich möchte dir in dieser Folge mit den sogenannten Ich-Botschaften ein Kommunikationstool vorstellen, das dir hilft dich in schwierigen Kundensituationen richtig zu positionieren und dass dir damit viel unnötige Arbeit ersparen kann.
  • Willst du deine Produktivität im Verkauf verbessern, deine gemachten Erfahrungen und deine Best Practice-Ansätze standardisieren und deine Verkaufserfolge damit vom Zufall befreien? Dann brauchst du ein Sales-Playbook.
  • Heute möchte ich dir ein Kommunikationsmuster aus dem NLP vorstellen, dass du mit ein wenig Kreativität hervorragend für deine Überzeugungsarbeit einsetzen kannst. Es ist das sogenannte „Konsequenz Sprachmuster".Die Strategie hinter diesem Sprachmus
  • Telefonakquise ist eine wirkungsvolle Methoden, um neue Kunden zu gewinnen. Allerdings brauchst du als Akquisiteur neben Mut und Motivation vor allem die richtigen Strategien und Verkaufstechniken. Hier findest du Kaltakquise Tipps für deinen Kaltakquise Leitfaden – mit Beispielen aus der Akquisepraxis.
  • Feedback-Loop in deiner Verkaufspräsentation Eine Verkaufspräsentation ohne Feedback-Loop ist wie eine Radtour ohne Fahrrad - ganz schön anstrengend, macht keinen Spaß und dir geht ganz schnell die Puste aus.. Was sind Feedback-Loops? Mit Feedback-Loops testest du das Verständnis des Kunden. Du überprüfst zum einen ob dein Kunde alles richtig verstanden hat. Das ist besonders wichtig[...]
  • In dieser Folge gebe ich dir 2 Ideen an die Hand, wie du im Verkaufsgespräch Vorwände von Einwänden unterscheiden kannst. Das ist im Verkaufsgespräch deswegen wichtig, weil dich bei richtigen Einwänden eine entsprechende Einwandbehandlung weiter bringt, aber bei Vorwänden jede inhaltliche Argumentation verschwendete Zeit ist und du deshalb ein Gespür für Vorwände und Einwände entwicklen[...]
  • Gute Fragetechniken können ein Verkaufsgespräch verschlimmbessern. Denn nicht die einzelne Fragetechnik ist entscheidend, sondern das richtige Kombinieren von Fragetechniken. Ich zeige dir in dieser Folge worauf es beim Kombinieren von Fragetechnik ankommt.
  • Wie du startest, so liegst du im Rennen. Das ist genau der Grund, warum du eine starke Startroutine für dein Verkaufsgespräch brauchst. In dieser Folge sprechen wir über 3 Zutaten für deinen starken Start ins Verkaufsgespräch.
  • Mit einem Bedeutungs-Reframing argumentierst du karftvoll und flexibel. Du veränderst spielerisch Sichtweisen und Meinungen deiner Kunden, indem du ihnen eine neue Bedeutung gibst. Wie genau das geschieht erkläre ich dir mit vielen Beispielen in dieser Folge.
  • Reframing ist das Werkzeug starker Verkäufer. Mit Reframing wirst du zum Meinungsmacher. Mit Reframing veränderst du Einstellungen, Standpunkte und Meinungen indem du neue Perspektiven und Sichtweisen auf eine bestehende Situation anbietest. Du gibst deinem Kunden geschickt einen neuen Rahmen, durch den hindurch er z.B. auf einen Einwand blicken kann. Daher stammt auch der Name Reframing.[...]
  • In dieser Folgezeige ich dir, wie du mit längeren Pausen, konstanter Sprachgeschwindigkeit und der Spiegeltechnik deine Wirkung der Einwandbehandlung am Telefon und in schwierigen Verkaufssituationen deutlich verbesserst.
  • Verkaufsargumente sind die Bausteine für einen erfolgreichen Verkauf. Doch nicht alle Verkaufsargumente sind gleich wirksam. Es gibt eine Hierarchie der Verkaufsargumente. Ich gebe dir in dieser Folge die 3 wesentlichen Hierarchiestufen für eine wirkungsvolle Verkaufspräsentation an die Hand.
  • Wie kommst du in der Akquise schneller vom Erstgespräch bis zum Verkaufsabschluss? Ich möchte dir in dieser Folge eine wichtige Fähigkeit vorstellen, mit der Spitzenverkäufer ihre Verkaufszyklen deutlich verkürzen.
  • In dieser Folge zeige ich dir, wie du den Kundennutzen quantifizieren kannst und du damit den Wert deiner Lösung deutlich besser positionierst.
  • In 4 Schritten zur optimalen Performance bei Killer-Einwänden. Es geht um Techniken, Mini-Skripte und Dialog-Szenarien - Kein Interesse, keine Zeit, wir haben schon jemanden usw...Killer-Einwände in der Akquise sind herausfordernd. Wenn du hier nicht gu
  • Mit der Privilegtechnik möchte ich dir eine Vorgehensweise zeigen, mit der bei der Einwandbehandlung und in der Kaltakquise den Spieß ganz einfach umdrehst. Statt dein Angebot verbissen zu verteidigen, erzeugst du Neugier (und mit ein wenig Vertriebsglück sogar Gier nach deinem Angebot). Das funktioniert am Besten in drei Schritten. Wenn du alles richtig machst, bin[...]
  • Ich stelle dir heute zwei Worte vor, die deine Überzeugungskraft signifikant erhöhen oder auch drastisch reduzieren können. Nach einer Studie von Hellen Langer bedeutet signifikant erhöhen in diesem Kontext sage und schreibe 33%. Und diese Folge ist wieder ein gutes Beispiel dafür worauf es im Verkauf ankommt: auf den bedachten Einsatz von Sprache.
  • In dieser Folge will ich mit dir einmal einen Einfall teilen, wie du im Verkaufsgespräch nicht gegen den Wettbewerb arbeiten musst, sondern deine Wettbewerber ganz gelassen zu deinen besten Verkäufern machen kannst.
  • In dieser Folge zeige ich dir, wie du deine Argumentation wirkungsvoller machst, in dem du in die Tiefe statt in die Breite argumentierst.
  • In dieser Folge geht es um Störsignale. Ich zeige dir wie du Störsignale beim Kunden erkennst und wie du mit ihnen souverän umgehst. Du lernst zwei einfache Techniken kennen: „beobachtende Feststellung“ und „Verbalisieren“.
  • Der größte Fehler im Verkauf besteht darin, die DNA des Verkaufens zu verletzen. Jedes Überzeugungsgespräch, jedes Verkaufsgespräch folgt einer inneren Struktur. Diese innere Struktur ist immer gleich. Sie ist quasi der „rote Faden“ für dein Verkaufsgespräch. Ich nenne diese innere Struktur deswegen die DNA deines Überzeugungsprozesses.
  • Ich möchte dir mit der Idee der „Tätigkeitsdenke“ ein Werkzeug an die Hand geben, mit dem du mehr Klarheit und Kontrolle in deinen Vertriebsalltag bringst und gleichzeitig keine Energie für Aktionismus verschwendest.
  • Ich möchte dir hier eine mächtige Beeinflussungsstrategie vorstellen. Es geht um die sieben Arten von emotionalen Appellen. In dieser Folge stelle ich dir den emotionale Appell vor, der in der Argumentationstheorie den Fachbegriff „Argumentum ad populum“ trägt - oder auch den Appell an populäre Gefühle.
  • Gesprächsfallen im Verkaufsgespräch können überall lauern. Wenn du bei einer Gesprächsfalle falsch reagierst kann es passieren, dass du dich um Kopf und Kragen redest. Ich will dir in dieser Folge eine einfache Frage vorstellen, mit der du Gesprächsfallen nicht nur enttarnen kannst, sondern mit der du auch sofort besser reagieren kannst.
  • Mit dem Lemming-Abschluss nutzt du das Phänomen der Massen. Du setzt den entscheidenden Abschlussimpuls, indem du auf das typische Entscheidungsverhalten einer Referenzgruppen hinweist. Hört sich kompliziert an, ist aber ganz einfach und funktioniert su
  • Die Checkliste gibt´s hier als Download: https://goo.gl/ur4Tmj
  • Smalltalk ist mehr als eine kosmetische Pflicht. Small Talk kennt jeder. Die einen Verkäufer hassen Small Talk, die anderen lieben Smalltalk. Aber jeder Verkaufsprofi wendet Small Talk an. Small Talk kann Vertrauen schaffen, muss er aber nicht. Dazu musst du den Small Talk schon richtig orchestrieren. Die Verkaufstechnik die ich dir jetzt vorstellen möchte, ist[...]
  • Diese und alle anderen Folgen kannst du als MP3 downloaden. Zu jeder folge gibt´s ein ausführliches Skript als PDF-Download. Hier geht´s zum Downloadbereich: https://goo.gl/dw2iM6
  • Brave Verkäufer kommen in den Himmel, mutige Verkäufer kommen überall hin. Schon mal gehört: Dreist kommt weiter? Es müsste eigentlich nicht heißen – dreist kommt weiter – sondern konsequent kommt weiter. Denn wenn ich es schaffe mehr Verbindlichkeit in meinen Verkaufsalltag zu integrieren und in meiner Akquise zu leben, dann werden meine Verkaufserfolge zwangsläufig besser.[...]
  • Hast du dich schon einmal gefragt, wie du noch professioneller in der Akquise rüberkommst? Denn wir wissen ja alle: nicht nur das Produkt ist entscheidend, sondern auch der Verkäufer. Ich gebe dir in diesem Artikel eine clevere Verkaufstechnik an die
  • Einwandbehandlung muß gut vorbereitet sein damit sie funktioniert. Besonders wenn Verkaufsgespräche schwierig werden, oder Du in der Akquise mit Killer-Einwänden konfrontiert wirst, ist es hilfreich über wirksame Verkaufstechniken zu verfügen. In die
  • Wie der Name schon vermuten lässt, ist die Zeitreisetechnik eine wirklich kreative Verkaufstechnik.  Bei der Zeitreise, die dir beim Verkaufen hilft, geht es  nicht in die Vergangenheit, sondern in die Zukunft. Und um ganz genau zu sein: in eine Zukunft, in der dein Kunde, dein Produkt oder deine Dienstleistung bereits mit Erfolg eingesetzt hast. Du[...]
  • Das Skript als PDF-Download: https://goo.gl/dw2iM6 Wenn wir uns zu einem Kauf entscheiden, dann messen wir dem Produkt oder der Dienstleistung einen Wert zu. Wir fragen uns: wie viel Know-how steckt in diesem Produkt? Wir fragen uns, ob es einfach herzustellen ist. Wenn wir zu dem Schluss kommen, dass es einfach herzustellen ist, dann messen wir ihm[...]
  • Du kannst dir das Skript zu dieser Folge unter www.umsatz-uni.de downloaden.
  • Mit einer einfachen Frage erhöhst du die Erfolgswahrscheinlichkeit deiner Angebote ganz erheblich. In dieser Folge gebe ich dir diese Frage nach dem Entscheidungsprozess an die Hand und bespreche mit dir, wie du sie im Vorangebotsgespräch richtig einsetzt.
  • In der Hierarchie der Argumente gibt es 3 Stufen der Wirksamkeit. In dieser Folge gehe ich diese Stufen mit dir durch und zeige dir, was aus einer normalen Behauptung ein starkes Argument macht.
  • Skeptische Kunden kaufen mit einer höheren Wahrscheinlichkeit als zu positive Kunden. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie von going.io. Was das für deinen Verkaufsstil bedeutet bespreche ich mit dir in diesem Artikel.   Wenn der Kunde im Verkaufsgespräch eher kritisch ist, dann steigen die Erfolgswahrscheinlichkeiten. Andersherum sind ausschließlich positiv gestimmte Kunden weniger oft zum[...]
  • Skalierungsfragen helfen dir als Verkaufsprofi dabei, komplexe Kundensituationen auf den Punkt zu bringen. Besonders bei der Bedarfsanalyse und beim Abschluss kannst du Skalierungsfragen einsetzen, um aus einer komplexen Situation eine einfach und messbare Angelegenheit zu machen.
  • In dieser Folge zeige ich dir, wie du die Kaufmotive deines Kunden für deine Einwandbehandlung nutzt. Alle Infos zu dieser Folge findest du unter im Blog unter www.bottin.de/blog
  • In welcher Reihenfolge mußt du deine Argumente bringen, damit du die größtmögliche Überzeugungskraft aufbaust? Dieser Frage gehen wir mit Hilfe von zwei psychologischen Effekten auf den Grund. Und natürlich gibt es auch eine optimale Handlungsempfehlung.
  • Zu viele Argumente können deine Überzeugungskraft nachhaltig verringern. Das bestätigt eine jüngste Studie zur optimalen Anzahl von Argumenten in Überzeugungssituationen. In dieser Folge gehe ich näher auf diese Studienergebnisse ein und natürlich erfährst du wieviele Argumente deine Überzeugungskraft maximal stärken.
  • Mit der richtigen Wortwahl bei der Preisverhandlung kannst du deinen Verhandlungserfolg entscheidend verbessern. Wie genau du deinen Preis in Szene setzen mußt und wie der Geber-Trick funktioniert erkläre ich dir in dieser Folge.
  • Das ist ein Webinarmitschnitt. Das Webinar kannst du hier auf Youtube anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=gy0bQ1g_w4I
  • Wie vermeidest du es in bestimmten Situationen, zu schnell und zu viel zu argumentieren? Mit der Vorschlagstechnik geben ich dir ein Werkzeug an die Hand für mehr Gelassenheit und bessere Erfolge.
  • Ein Erlebnisbild ist ein rhetorisches Werkzeug um Spannung aufzubauen.  Um wirksame Erlebnisbilder in deinem Verkaufsgespräch zu integrieren, musst du drei Regeln beachten: Nutze kurze Sätze Sprich immer in der Gegenwart Nutze die wörtliche Rede
  • In dieser Podcast-Folge zeige ich dir, wie du durch eine kleine aber entscheidende Veränderung bei deiner Vorstellung im Kundengespräch sofort die Neugier deines Kunden entfachst und dich gleichzeitig als Profi positionierst.
  • Kaltakquise ist nur erfolgreich, wenn du es schaffst, innerhalb kurzer Zeit Vertrauen aufzubauen. Ich gebe dir zwei Sprachmuster an die Hand, die dir bei Vertrauensaufbau in der Kaltakquise helfen. Aus dem Inhalt: [3:46] Ein Gedankenexperiment [4:07] Der Bar-Fehler [5:42] Sei keine Ego-Möve [6:10] Tipp 1: Der Aufmerksamkeitsanker [8:47] Tipp 2: Die Ja-Fakten
  • Die Qualitätsfrage ist das trojanische Pferd im Verkaufsgespräch für alle, die gerne auch hochpreisig verkaufen. In dieser Folge zeige ich dir, wie du die Qualitätsfrage richtig stellst, wann du sie stellen solltest und was genau du danach machen muss
  • Die Verkaufstechnik der Provokationsfrage zielt darauf ab, den Kunden gezielt so zu provozieren, dass er von selber beginnt Gründe und Argumente anzuführen, die für den Kauf sprechen.  Du trägst deinen Kunden quasi zum Nachdenken an. Du hilfst ihm dabei, die eigenen limitierenden Einstellungen zu überwinden.
  • Bei der Preisargumentation kommt es auch darauf an wie du den Preis rüberbringst bzw. verpackst. Was ist der Unterschied zwischen einem absoluten und einem relativen Preis? Welches sind die bewährtesten Methoden, um den Preis psychologisch richtig zu ve
  • Der Elevator Pitch ist eine Anspracheform, um in kürzester Zeit deinen Kunden so zu begeistern , dass er mehr wissen will. In diesem Artikel gebe ich dir die Formel für deinen Elevator Pitch an die Hand.  Dazu habe ich die auch eine entsprechende Checkliste vorbereitet, die du als Newsletter Abonnent von mir zugeschickt bekommst. Solltest[...]
  • Die Idee hinter der Worst-Case-Technik Die Worst-Case-Technik wird am besten beschrieben mit der alten Volksweisheit: Nichts wird so heiß gegessen wie es auf den Tisch kommt. Wenn deine Kunden zögern, sich nicht auf einen Termin einlassen wollen, ihnen der Preis zu hoch ist dann sind immer noch zu viele Restzweifel in ihren Köpfen. Häufig ist es[...]
  • Checklisten zu vielen Verkaufstechniken bekommst du als Abonnent hier: http://bottin.de/newsletter   Inhalt dieser Folge: Wie immer gibt´s in dieser Folge ganz konkrete Verkaufstechniken und Verhandlungstechniken aus meinem Verhandlungstraining und Verkaufstraining. In dieser Folge möchte ich dir eine wichtige Verhandlungsstrategie mit auf den Weg geben. Es handelt sich um die sogenannten asymptomatischen Zugeständnisse. Dabei geht es[...]
  • Jeder kennt das Gefühl, wenn sich nach einem Verkauf nachträglich Zweifel einschleichen, ob die Kaufentscheidung wohl so richtig war. Dieses psychologische Phänomen nennt man Kaufreue. In dieser Folge will ich dir ein paar Wege aufzeigen, wie du aktiv mit dem Thema Kaufreue im Verkaufsgespräch umgehen kannst.
  • Wenn du merkst dass du ein Totes Pferd reitest, dann steig ab. Diese Weisheit der Dakota Indianer ist genauso simpel wie wertvoll. Auf der Grundlage dieser Weisheit möchte ich dir in diesem Artikel ein Analysewerkzeug an die Hand geben, dass hilfreich für deinen Vertriebserfolg sein könnte.
  • Wer Akquise macht gewinnt neue Kunden, bekommt aber zwangsläufig auch Absagen. In dieser Folge gebe ich dir 3 grundsätzliche Regeln mit auf den Weg, damit du das Beste aus Absagen herausholen kannst.
  • In dieser Folge zeige ich dir, wie du mit dem hypnotischen Sprachmuster der Kausaltechnik elegant deine Verkaufsrhetorik optimierst.  Du erfährst, wie du Tatsachen und Suggestionen so verbindest, dass du eine innere Logik aufbaust und dein Gesprächspartner dir bereitwillig folgt.
  • Das Kaufmotiv ist ein emotionaler Beweggrund oder der Anlass zum Kauf. Dahinter stehen die Bedürfnisse, die deinen Kunden zum Kauf deines Produktes oder deiner Dienstleistung bewegen. In dieser Folge zeige ich dir, wie du mit drei einfachen Fragen den Kaufmotiven deiner Kunden auf die Spur kommst.
  • Woran erkennst du Kontaktstress im Verkaufsgespräch? Welche Distanz zu deinem Kunden ist optimal und welche Konsequenzen hat ein Distanzverstoß?
  • Mit der Verkaufstechnik des Storytelling ist der Kunde mittendrin statt nur dabei. Wenn du so eine Verkaufsstory im Verkaufsgespräch einsetzt, dann wird sie einfach so dahin erzählt erscheinen. Aber in Wirklichkeit steckt hinter dieser kleinen Geschichte eine stringente Struktur: 1. Einleitung in die Geschichte mit den Worten “Stellen Sie sich einmal vor…“ 2. Kreativer Vergleich[...]
  • PDF-Checkliste zu vielen Folgen gratis downloaden als Newsletter-Abonnent: http://www.bottin.de/newsletter Diesen Podcast kannst du auf iTunes gratis abonnieren: http://www.bottin.de/itunes Besuch Thomas Bottin´s BLOG: http://www.bottin.de/bottin-blog Thomas auf: XING: http://www.bottin.de/XING Twitter: https://twitter.com/thomasbottin Facebook: https://www.facebook.com/bottin.thomas
  • Das Webinar von dem dieser Mitschnitt  stammt findest du auf Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=rNa1YroPI5w
  • Gibt es den perfekten Zeitpunkt für die Kaltakquise? Sind bestimmte Stunden des Tages besser geeignet um Entscheider zu erreichen als andere? Welches sind die besten Wochentage für erfolgreiche Akquise? Antworten darauf gibt es in einer Studie die ich g
  • Die Checklisten zu vielen Folgen bekommst du als Newsletter-Abonnent gratis: Hier kannst du dich anmelden: http://www.bottin.de/newsletter Der Kunde ist dein wichtigster Zeuge - zitiere ihn! Nichts wirkt überzeugender, als wenn du deinen eigenen Kunden zitierst.  Ich nenne das Egozitate. Um mit Egozitaten die richtige Wirkungskraft zu entfalten, musst du gut zuhören. Wenn du also im Dialog[...]
  • Die Checkliste zu dieser Folge bekommst du als Newsletter-Abonnent gratis in dein Postfach. Du kannst dich hier zum Newsletter anmelden: http://www.bottin.de/newsletter Du willst persönlich mit Thomas Bottin trainieren? Dann schau hier nach dem ächsten Termin für das offene Verkaufsseminar: http://www.bottin.de/verkaufsseminar   
  • Wann entscheidet sich ein Kunde bei dir zu kaufen? Die Antwort ist einfach: Wenn du ihm das bietest, was er will.  Solltest du kein Monopolist sein, dann muss diese einfache Formel noch erweitert werden um den Faktor Konkurrenz. Der Kunde kauft bei dir, wenn du  ihm das, was er will besser bieten kannst als die[...]
  • Wann solltest du mit Zahlen, Daten, Fakten verkaufen und wann macht es mehr Sinn zu dem emotionalen Unterbewusstsein deines Kunden zu sprechen. In dieser Folge gibt´s eine klare Antwort darauf wann du zu Herrn ´Fakt´ und wann du zu Herrn ´Fantasie´ sprechen solltest.
  • Mit rhetorischen Sprachbildern erhöhst du drastisch die Wirkung deiner Sprache. Ich zeige dir in diesem Artikel wie Sprachbilder „funktionieren“, welche Regeln dabei gelten und wie du mit kreativen Vergleichen begeistern kannst.
  • Emotionale Adjektive sind hervorragend dafür geeignet Gefühle in anderen Menschen zu erzeugen. In diesem Artikel gebe ich dir eine Liste mit einer Auswahl von 180 dieser besonderen Worte. Sobald du anfängst diese magischen Worte vermehrt in deinen Verkaufsgesprächen einzusetzen, wirst du einen bedeutenden Unterschied in deiner Außenwirkung bemerken.
  • Mit der Verkaufstechnik der zirkulären Fragen bringst du ein Verkaufsgespräch wieder in Schwung, indem du es deinem Kunden ermöglichst nun, sich in eine andere Person hinein zu versetzen und so eine neue Perspektive einzunehmen.  
  • Wie kann man bei der Einwandbehandlung mit Salesstories geschickt argumentieren? Ich möchte dir eine kurze, knackige Verkaufstechnik vorstellen, mit der du die Kraft des Storytelling in der Einwandbehandlung gezielt nutzen kannst.
  • Wie kannst du die Wirksamkeit von Standard-Interesseweckern bei der Kaltakquise verbessern?  In dieser Folge möchte ich dir 6 Tipps vorstellen, wie du Standardaufhänger schlagkräftiger formulieren kannst und so sofort mehr Aufmerksamkeit erlangst.
  • Manchmal sagen Kunden "ich will mir das überlegen" und meinen eigentlich: NEIN. In dieser Folge gebe ich dir ein paar Tipps, wie du mit einem solchem Kundenverhalten umgehen kannst und stelle dir dazu die Selbstoffenbarungs-Technik vor.
  • Teil 3 - Einwandbehandlung - Ich will noch überlegen. Mit welchen Verkaufstechniken kannst du zögerliche Kunden zu einer Entscheidung bring? Hol dir in dieser Folge genau dazu Tipps und Ideen. Wie immer mit ganz konkreten Sprachmustern.
  • Teil 2 - Ich will noch überlegen: Wenn du deinem Kunden zu viel Informationen zugemutet hast, kann ihn das von einer Entscheidung abhalten. Was daraus folgt, ist häufig der Einwand: Ich will mir das noch einmal überlegen. Wie du die Entscheidungslähmung deines Kunden auflösen kannst, erfährst du in dieser Folge.
  • Teil 1 - Wie performst du den Einwand - Ich will noch einmal darüber nachdenken? In dieser Folge stelle ich dir die Rücksprung-Technik und die Vermutungstechnik vor. Darüberhinaus schauen wir uns die 6 Ursachen für Zögerlichkeit an und performen sie.
  • Ein guter „roter Faden“ muss im Verkaufsgespräch genug Freiheit geben um authentischen zu bleiben. Gleichzeitig gibt er einem Verkaufsgespräch eine Struktur und hilft dir so dabei dein Ziel nicht aus den Augen zu verlieren.
  • Selbstreflexion ist eine starke Fähigkeit. Ich stelle dir in dieser folge ein einfaches Reflexionstool für mehr Erfolg in der Akquise vor und beleuchte mit dir 8 typische Ursachen für Probleme bei der Akquise.
  • Reframing ist das gezielte Umdeuten einer Situation, um mehr Handlungsfähigkeit zu erreichen. Du kannst Reframing zur emotionalen Selbststeuerung, zur Selbstmotivation und zur Einwandbehandlung nutzen. In dieser Folge erfährst du mehr darüber.
  • Deine Chancen in der Kaltakquise hängen stark von dem richtigen Timing ab. Ich stelle dir drei Motivationsfenster vor, die deinen Erfolg in der Akquise massgeblich beeinflussen.
  • Irgendwann geht es im Verkaufsgespräch immer um den Preis. Eine Verkaufstechnik die in deinem Werkzeugkoffer daher nicht fehlen sollte, ist die Technik der psychologischen Preisverkleinerung.
  • Der Ankereffekt ist ein psychologisches Phänomen bei Kaufentscheidungen und Preisverhandlungen. Wer ihn gekonnt einsetzt erzielt nachweisbar bessere Verhandlungsergebnisse und höhere Verkaufspreise. Wie genau das funktioniert erkläre ich dir in dieser
  • Lösungsfragen sind psychologisch sehr wirksame Verkaufstechniken aus dem SPIN-Selling. Sie schaffen eine positive Atmosphäre im Verkaufsgespräch und positionieren den Verkäufer als konstruktiv und hilfreich. Du lernst  wie und wann du Lösungsfragen nutzen solltest.
  • Auswirkungsfragen sind der "Nachbrenner" für das Erzeugen von Betroffenheit beim Kunden. Sie werden häufig von Spitzenverkäufern eingesetzt. Wie man sie stellt erfährst du in dieser Folge. Dies ist die vierte Folge der SPIN Selling Verkaufsstrategie Miniserie.
  • Mit Problemfragen findest du die richtigen Ansatzpunkte für ein effektives Verkaufsgespräch. Wie du sie stellst und was du dabei beachten musst erkläre ich dir in dieser Episode. Diese Folge ist der dritte Teil der SPIN Selling Miniserie. 
  • Situationsfragen sind in der SPIN Selling Verkaufsstrategie die erste Frageart. Situationsfragen sind Fragen, die  nach Fakten und Hintergründen der aktuellen Situation des Kunden Fragen. Warum du damit sparsam umgehen solltest erläutere ich in dieser Folge.
  • SPIN Selling gehört zu den Verkaufsstrategien, die mich sofort begeistert haben. Nicht nur weil es eine sehr elegante Methode ist, sondern weil sie durch das aktive Beobachten von erfolgreichen Verkäufern entstanden ist.
  • In dieser Folge geht es um die Frage, wie du mit Contra-Argumenten deine Argumentation so strukturierst, dass du die maximale Überzeugungskraft entwickelst.
  • In dieser Folge geht es um ein Überzeugungsphänomen, das so simpel ist, dass man sich wundert, wie es gleichzeitig so wirkungsvoll sein kann. Es handelt sich um die „But you are free" Comliance-Gaining-Technik (Freiheits-Technik).  
  • Wer in Verkaufs- und Verhandlungssituationen treffsicher die Gefühle des Gegenüber lesen kann, der ist klar im Vorteil. Wer diesen Vorteil für sich nutzen will, und dabei nichts dem Zufall überlassen möchten, der sollte sich einmal um das Thema Mikromimiken kümmern. 
  • Wie du mit dem Priming-Effekt aus der Psychologie deinen Small-Talk zu einer Verkaufstechnik machst.
  • Mit einer Argumenten-Inventur begeisterst du dich wieder selber von deinem Produkt und weitest deine Argumentationsbreite aus. In dieser Podcast-Folge von "Reflex-Rhetorik Verkaufstraining to go" erfährst du mehr über den Zusammenhang von Selbstmotivation und Argumentation.
  • Die Aktive Verkaufszeit (AVZ) ist die Zeit, die Du im Kontakt mit Kunden und Interessenten verbringst. Nutze die AVZ ab jetzt als tägliche Messgröße für Deine Verkaufseffizienz. In dieser Folge erfährst Du wie!
  • Dieser Abschluss kommt aus der Familie der sogenannten hypnotischen Sprachmuster. Hypnotisch ist dieses Sprachmuster deswegen, weil Du mit einer eingebetteten Suggestion arbeitest. Dieser Abschluss funktioniert immer in 3 Schritten: - Tatsache - Suggestion - Konsequenz  
  • Solltest Du Abschlusstechniken einsetzten? Ist das nicht nur etwas für dieses unsympathischen Hochdruckverkäufer? Macht man sich damit nicht unter Umständen die ganze Kundenbeziehung kaputt, weil der Kunde sich unter Druck gesetzt fühlt? NEIN - warum erfährst Du in der neuen Folge des Reflex-Rhetoik© Podcast.
  • Laut den Ergebnissen einer Studie von Dr. Seligman verkaufen Verkäufer mit einer ausgeprägten optimistischen Grundeinstellung 57%-88% mehr als Ihre pessimistischen Kollegen. Diese Ergebnisse sind aber nicht das Fantasiegebilde eines Theoretikers, sondern entstammen aus den realen Erfahrungen eines Versicherungsunternehmens.
  • Heute will ich Dir ein Sprachmuster vorstellen, das ich Joker-Fragen nenne.  Joker-Fragen deswegen, weil Du diese Fragen, diese Sprachmuster, ähnlich einsetzen kannst wie den Joker in einem Kartenspiel. Joker-Fragen sind Gedankenimpulse, die Du Deinem Kunden gibst. Es sind besonders formulierte Fragen, die Dein Gespräch weiterbringen, wenn es sich im Kreis zu drehen scheint und sie sind auch hervorragend geeignet[...]
  • Wie zauberst du den richtigen Film in die Köpfe deiner Kunden? Ein Weg dazu ist mit Spannungselementen im Verkaufsgespräch zu arbeiten. Nutze Sprachmuster, die deine Verkaufspräsentation interessanter, nachvollziehbarer und eingängiger machen. Sprachmuster die so etwas bewirken können sind neben Stories, Metapher, Analogien, Vergleiche auch Zitate.
  • Mit dieser einfachen Idee wirst du in der Telefonakquise noch produktiver. Es geht um die Organisation der Akquise mit sogenannten 10er-Listen. Den gerade bei der Kaltakquise beobachte ich immer wieder, dass viel Potential verschenkt wird. Wir besprechen wie du mit der 10er-Liste in der Akquise arbeiten kannst. Warum Akquise mit solchen kleinen Werkzeugen besser funktioniert.
  • Heute geht es um das Thema: wie verteidige ich meinen Preis oder mein Angebot. Ich gebe dir eine einfache Strategie an die Hand, mit der du souverän unnötige Nachlässe und Rabatte verhinderst.   An keinem Punkt im Verkaufsgespräch wird so schnell, so viel Marge gewonnen (oder verloren) wie bei der Frage nach Rabatt oder Nachlässen. Und[...]
  • Heute gebe ich dir eine Checkliste mit  über 20 Brückenformulierungen an die Hand, die du dir auf meinem Blog unter www.bottin.de/bruecke im PDF-Format herunterladen kannst. In dieser Folge erfährst du, wie du mit Brückenformulierungen deine Argumentationspower verstärkst.   Kunden kaufen keine Produkte oder Dienstleistungen, Kunden kaufen Lösungen für Probleme, Wünsche und Ziele. Kein Mensch kauft Versicherungen.[...]
  • Herzlich willkommen zum Podcast „Reflex-Rhetorik - Das Verkaufstraining to go“. Mein Name ist Thomas Bottin, ich bin seit über 13 Jahren Verkaufstrainer und ich möchte dir mir diesem Podcast Ideen und ganz konkrete Verkaufstipps und -techniken an die Hand geben, die dir dabei helfen, richtig gute Überzeugungsarbeit zu leisten.      Wahrscheinlich profitierst Du am meisten von[...]